Kühltasche gratis

So mancher Kunde im Supermarkt bremste beim Lesen dieses Versprechens seinen Einkaufswagen scharf ab. Wer braucht bei sommerlichen Temperaturen keine Kühltasche? Und wer freut sich nicht, wenn er sie geschenkt bekommt?

Der Haken an der Sache: Die Tasche gab‘s nicht einfach so, sondern als Zusatz beim Kauf von Grillsoßen in Party- oder Monatsration. Kistenweise bunte Plastikflaschen mit gezuckerten, gewürzten, aromatisierten Inhalten warteten darauf, aus dem Supermarkt in die Küchen der Kunden transportiert zu werden. In einer Gratis-Kühltasche. Mit Werbeslogan.

Was interessiert mich der Slogan, wird mancher bei solchen Angeboten denken und begeistert zugreifen. Schließlich spricht das MHD für den Kauf auf Vorrat und es handelt sich um Markenware. Alle sind hygienisch einwandfrei, tragen die vorgeschriebene Volldeklaration mit Zutatenverzeichnis, Allergenkennzeichnung und Nährwertanalyse.

Trotzdem lohnt es sich für Ernährungsbewusste, genauer hinzuschauen. Wie viel Zucker steckt drin? Welche Verdickungsmittel wurden eingesetzt? Enthalten die Soßen Süßungsmittel, Aromen, Geschmacksverstärker, die möglicherweise den Appetit ankurbeln?

Und wollen wir wirklich zu Hause, bei Freunden, immer und überall unsere Grillspezialitäten mit der gleichen industriellen Fertigsoße in verschiedenen Varianten übergießen? Wollen wir uns an einen einheitlichen Grundgeschmack gewöhnen? Wer Wert legt auf Abwechslung und bei seinen Gästen wirklich punkten will, bereitet Grillsoßen aus naturbelassenen Zutaten einfach selbst zu. Rezepte für Soßen gibt es  hier.

Und das Gute: Soßen aus der eigenen Küche kosten meist weniger. Das Gesparte kann man dann in eine gute Kühltasche in gewünschter Größe und Qualität investieren – einfarbig, mit Muster oder einem ausgewählten Slogan.

Bildquellen

  • Soße: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.